Mittwoch, 13. März 2013

soul surfers - die wahre Geschichte der Bethany Hamilton

via
Hallo ihr Lieben,
da ich im Moment krank und alleine zu Hause sitze hab ich mir heute von einer Freundin ein paar DVD's ausgeliehen. Eine habe ich jetzt angeschaut. Um ehrlich zu sein, hab ich als ich den Trailer gesehen habe (ich hab aber den Trailer auch nur mit einem Auge angeschaut :D ) nicht viel von dem Film erhofft und ihn dann nur geschaut, damit ich die andere DVD, bei der ich dachte, dass sie besser ist, gegen Abend anschauen kann. Jetzt nachdem ich den Film gesehen habe, bin ich mir nicht mehr so sicher, ob der andere Film wirklich besser ist. :)
Jetzt aber kurz zum Film und Inhalt. Der Film basiert auf -wie der Filmtitel schon sagt- der wahren Geschichte der Bethany Hamilton. Bethany Hamilton liebt das Surfen, dann wurde ihr aber im Wasser von einem Hai ein Arm abgebissen. Das ist natürlich ein riesen Schock für alle gewesen und niemand dachte, dass sie jemals wieder surfen kann. Aber die hat es trotzdem geschafft. Nachdem sie wieder ins Wasser durfte hat sie das Surfen gleich wieder ausprobiert und es dann auch geschafft. 
Darüber hat sie ein Buch geschrieben, was dann verfilmt wurde. Und das ist eigentlich auch schon die ganze Story. Eine wichtige Rolle spielt aber auch noch der christliche Glaube ihrer Familie, welcher im Film auch echt gut vermittelt wird.
Der Film ist echt ein sehr schöner, aufbauender, Mut machender Film und ich kann ihn nur empfehlen.
Hier ist noch der Trailer:

Und jetzt wünsche ich allen, die auch ihre Zeit krank und daheim verbringen müssen noch eine gute Besserung!


Kommentare:

  1. der film ist bestimmt voll gut, ich muss den auch mal sehen :)
    Gute besserung! :D

    AntwortenLöschen
  2. Den Film hab ich schon gesehn. :) Trauig, aber echt toll.
    Folge euch jetzt :)

    Würde mich freuen wenn ihr mir auch folgt
    ( http://susisunshine123.blogspot.de/ )

    LG Susi

    AntwortenLöschen