Donnerstag, 9. Mai 2013

DIY: Jutebeutel selbst gestalten

Hallo ihr Lieben, 
die Schule nimmt momentan so schon viel Zeit ein und dadurch, dass ich noch den ganzen Schulstoff der verpassten Woche nachholen muss, bleibt noch weniger Zeit. Ich versuche trotzdem immer wieder etwas zu posten, obwohl es gerade sehr schwer ist, Zeit zu finden und und und. Aber ich schaffe es doch! (sieht man ja auch an diesem Post hier -->> klick <<--)
Ich will euch auch nochmal auf die Blogvorstellungsaktion aufmerksam machen. Der Post dazu ist rechts in der Sidebar verlinkt, oder ihr klickt einfach hier. Wir würden uns freuen, wenn noch ein paar mitmachen würden. :)

Heute will ich euch zeigen, wie ihr einen Jutebeutel selbst beschriften oder gestalten könnt. Ich habe schon einige als Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten verschenkt. Und bisher kam das immer gut an.
Leider muss ich sagen, dass ich vergessen habe die letzten Schritte zu fotografieren. (Schande über mein Haupt!) Ich hoffe euch stört das nicht zusehr. 
Ihr braucht dazu:
  • 1 Jutebeutel/Stofftasche
  • 1 Bleistift (bei mir war es ein HB)
  • 1 Textil Painter 
  • 1 Bügeleisen mit Bügelbrett
Woher ihr genau die Stofftasche bekommen könnt, kann ich euch leider auch nicht genau sagen. Ich habe sie aus einem Bastelladen, der eigentlich alles zum Basteln da hat. Vielleicht ist ja so ein Laden bei euch in der Nähe: Wer suchet, der findet.
Und der Stift muss nicht unbedingt ein Textil Painter sein, so heißt nun mal der, welchen ich dafür benutzt habe. Es gibt aber auch von edding Einen, welcher für Stoffe geeignet ist. (Diesen seht ihr auf Fotos weiter unten). Das steht dann aber auch alles auf dem Stift drauf. Genauso steht darauf, ob und wie lange die Bügelzeit ist.

Gerade fällt mir auf, ich habe noch viel mehr vergessen zu fotografieren und überhaupt, habe ich gerade das Gefühl, dass dieser Post äußerst ungeplant ist und auch so rüberkommt. Entschuldigt, der nächste wird dann wieder mit mehr Bildern sein! 

Zuerst solltet ihr euch überlegen, was ihr überhaupt auf eurer Tasche haben wollt. Ich habe hier den Spruch "Ebbe folgt nicht auf Ebbe. Dazwischen kommt die Flut." genommen. So habe ich erst alle Buchstaben auf buntem Tonpapier, ihr könnt dafür aber auch Karton oder etwas Anderes, was sich als Schablone gut eignet nehmen. Ihr gestaltet eure Schablonen und schneidet sie aus. Bei einigen Taschen habe ich auch Schriftarten von dem Computer vergrößert ausgedruckt und diese als Schablone benutzt. Das ist aber euch überlassen.


Links könnt ihr sehen, wie die Tasche aussieht, wenn ich alles mit dem Bleistift und Hilfe der Schablonen auf die Tasche geschrieben habe. Der nächste Schritt wird sein, in den beutel eine Unterlage zu legen, damit bei dem Ausmalen später nichts durchdrücken kann, falls es durchdrücken sollte. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es mit dem Edding durchgedrückt hat, bei dem Textil Painter allerdings nicht. Aber sicher ist sicher. Jetzt müsst ihr nur noch alles mit dem Painter/Marker nach- und ausmalen und ihr seit fast fertig. Jetzt solltet ihr das ganze kurz trocknen lassen und dann bügeln, damit die Farbe fixiert wird und beim Waschen nicht rausgeht oder verschmiert etc. Wie lange ihr bügeln müsst steht eigentlich immer auf den Stiften drauf und die Angaben sind auch unterschiedlich. Passt beim Bügeln bitte auf, dass ihr euch nicht verbrennt. Das kann sehr schnell passieren^^
Jetzt hören leider meine Fotos auf, ich Held. Ich zeige euch aber ein Bild einer anderen Tasche, welche ich im letzten Sommer gemacht habe, die fertig ist.

Heute ist ja auch Himmelfahrt/Vatertag. Habt ihr denn eurem Vater etwas geschenkt? Oder schenkt ihr eurer Mutter am Sonntag etwas zum Muttertag? Falls ihr noch nichts habt, könnt ihr ihr natürlich auch so eine selbstgemachte Tasche schenken... :D



Kommentare:

  1. Wow!! Die ist dir ja super gelungen!! Erste Sahne! Was ich schenken werde weiß ich noch nicht :))

    ♥ Ganz liebe Grüße Jamie
    *awesome*

    AntwortenLöschen
  2. Ist dir gut gelungen! Ich hab mir auch schon zweimal solche Taschen selber gemacht :)
    liebste Grüße von mir
    stayfoorever.blogspot.de

    AntwortenLöschen